eisacktal-tal-der-wegeSterzing-Ratschings liegt im Eisacktal, welches sich vom Brenner bis nach Bozen erstreckt und sich durch verschiedenste Kulturlandschaften zieht. Vom hochalpinen Flair im Pfitsch- und Pflerschtal im Norden bis zu den Weinbergen im südlichen Eisacktal um Klausen erleben Sie den Charme einer vielfältigen Urlaubsregion. Seit jeher ist die Talschaft von Straßen und Wegen geprägt. Bereits die römisch-deutschen Kaiser zogen über den Brenner durch das Tal der Wege zur Krönung nach Rom. Eine Vielzahl historischer Wege bilden heute noch die Struktur des Wandernetzes und führen Sie in unvergleichliche Bergwelten.

Im Pfitschtal erleben Sie die pure Faszination der Alpen. Erklimmen Sie hier den Hochfeiler, mit 3510 m höchster Punkt des Eisacktals. Kulturelle Highlights finden Sie in den drei Städten Brixen, Sterzing und Klausen - die beiden letzteren zählen nicht umsonst zu den schönsten Altstädten Italiens. Der nördliche Teil des Eisacktals, Sterzing und seine Ferientäler, ist geprägt von der Milchwirtschaft und dem schmackhaften Sterzinger Joghurt, während Sie im südlichen Teil auch den Apfel- und Weinanbau kennen lernen. Im Herbst versüßt Ihnen die Törggele-Zeit Ihren Aufenthalt.

Im Seitental Villnöss lassen sich die Dolomiten bewundern, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Brixen führt Sie in die Vergangenheit einer blühenden Bischofsstadt. Immer einen Abstecher wert ist das nahe gelegene Kloster Neustift mit angeschlossenem Stiftskeller, in dem Sie den ein oder anderen kostbaren Tropfen Wein verkosten können. In der Almenregion Gitschberg-Jochtal erwartet Sie die Fanes-Alm, neben der Valleming-Alm in Sterzing eines der urigsten Almendörfer im Alpenraum. Eines ist Ihnen hier gewiss: Ihr persönlicher Weg zum erholsamen und ereignisreichen Urlaub!