Freienfeld liegt nur wenige Kilometer südlich von Sterzing entlang der Freundschaftsradroute München-Venedig und der Radroute Brenner-Bozen. Abseits vom Stadttrubel finden Sie hier das ideale Ambiente für Ihren Aufenthalt. Neben viel Tradition bieten die Unterkünfte hier vor allem Familien- und Aktiv-Urlaubern eine Vielfalt an Genuss-Angeboten. Erleben Sie in ihrem Urlaub entspannte Wanderungen entlang des lehrreichen Trenser Bienenweges oder genießen einen Nachmittag inmitten des Waldes am Familien- und Naturspielplatz Rofis Boden. Besonders Mutige erwartet ein Rafting-Ausflug voller Abenteuer entlang des Eisacks.

Die drei ursprünglichen Dörfer Maria Trens, Stilfes und Mauls bilden den Kern des Ferienortes, der herrlich in die umliegende Natur eingebettet ist. Das Zentrum des Alltagslebens bildet in allen drei Dörfern eine gotische Kirche. Die Wallfahrtskirche „Unsere liebe Frau in Trens“ ist eine wahre Perle für Kulturverliebte, die vom malerischen Trenser Dorfkern noch unterstrichen wird. Maria Trens gilt nicht umsonst als zweitgrößter Wallfahrtsort in Südtirol. Sehenswert sind aber auch die Pfarrkirche von Stilfes, die dem hl. Petrus geweiht ist, mit ihrem beeindruckenden Innenschmuck und die kunsthistorisch wertvolle St. Oswald-Kirche in Mauls.

In Freienfeld erleben Sie die typische Südtiroler Küchen-Tradition. Genießen Sie Gaumenfreuden der gutbürgerlichen Alt-Tiroler Wirtsstuben und erfreuen sich am Genuss der Haubengastronomie. Die Gaststuben bieten Ihnen zudem Erlebnisgastronomie vom Feinsten! Unter dem Motto „Gasthaus mit Biss“ liefern Ihnen die Köche mehr als nur edle Speisen. Krimidinner, Schwank oder Stand-up-Comedy stehen auf dem Programm. Und auch die ein oder andere Musikgruppe begleitet Speis und Trank.

Abseits der Dorfkerne und touristischen Zonen, südlich von Mauls bei Sterzing, tüfteln Architekten und Baumeister derzeit am Brenner Basistunnel, der zukünftig längsten unterirdischen Eisenbahnverbindung der Welt. Lassen Sie sich das Abenteuer einer Besichtigung der derzeit größten Baustelle Europas nicht entgehen, denn von außen bemerken Sie das Bauvorhaben nicht im geringsten. Wie dies gelingt, erklärt Ihnen das fachkundige Personal gern vor Ort.